Hintergrundinformationen Europa

Die Stärkung des europäischen Forschungs- und Innovationsraums ist Dreh- und Angelpunkt für die Zusammenarbeit mit den Partnerländern in Europa.

Bibliothek in Berlin

© katatonia - Fotolia

Die Zusammenarbeit mit den Ländern Europas hat für Deutschland eine zentrale Bedeutung. Deutschland setzt dabei einerseits auf eine noch stärkere Integration der Länder in Mittelost- und Südosteuropa in den europäischen Forschungs- und Innovationsraum und andererseits auf eine engere Kooperation mit den Innovationsführern in Europa. Die Zusammenarbeit mit den mittelost- und südosteuropäischen Ländern und den Ländern des Westlichen Balkans steht dabei im Zeichen der Osterweiterung der Europäischen Union.

Den forschungspolitischen Rahmen für die Zusammenarbeit des BMBF bilden die

Strategie der Bundesregierung zur Internationalisierung von Bildung, Wissenschaft und Forschung (2017) und die

Strategie der Bundesregierung zum Europäischen Forschungsraum (2014)

sowie die makroregionalen Strategien der EU insbesondere für den Donau- und Ostseeraum.

Vor diesem Hintergrund verfolgt das BMBF folgende Ziele:

  • die Forschungszusammenarbeit mit strategischen Partnern in prioritären Forschungs- und Innovationsthemen auszubauen,
  • die Forschungsexzellenz im europäischen Forschungsraum – insbesondere in Mittelost- und Südosteuropa – auf eine breitere Basis zu stellen,
  • die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft als einer Grundvoraussetzung für Innovation zu stärken.

Die weiterhin bestehenden großen Unterschiede in Europa hinsichtlich der Forschungsintensität und Innovationsleistung der Mitgliedstaaten und Regionen stellen eine der großen politischen Herausforderungen Europas dar. Mit den vom DLR Projektträger betreuten Förderformaten unterstützt das BMBF daher vor allem die Europaorientierung deutscher Einrichtungen, die Stärkung der europäischen Zusammenarbeit in Forschung und Innovation und damit das Zusammenwachsen des europäischen Forschungsraums.

Im Einzelnen fördert das BMBF die Netzwerkbildung deutscher Einrichtungen mit europäischen Partnern, die gemeinsame Antragstellung für die EU Forschungsprogramme, die engere Zusammenarbeit europäischer Forschungsstrukturen sowie die stärkere Zusammenarbeit zwischen deutschen und europäischen Unternehmen (insbesondere KMU).

Der DLR Projektträger unterstützt das BMBF bei der Vorbereitung von forschungspolitisch relevanten Veranstaltungen wie Forschungs- und Innovationsforen oder Fachkonferenzen mit ausgewählten Partnerländern (z. B. mit Frankreich, Israel, den Niederlanden, Norwegen, oder der Tschechischen Republik). Diese dienen der Intensivierung der bilateralen Kooperation und der Verstetigung der Zusammenarbeit. Darüber hinaus organisiert der DLR Projektträger Messeauftritte auf internationalen Leitmessen für das BMBF (zuletzt vor allem in Polen, aber auch in Rumänien und der Tschechischen Republik).

Informationen zu den aktuellen Fördermöglichkeiten sind unter den jeweiligen Regionen bzw. Ländern sowie unter Laufende Bekanntmachungen verfügbar.