Startseite

  • Nachwuchswissenschaftlerin im Labor | © Zebo Kudratova

    Molekulare Diagnostik und Epidemiologie der Leishmaniose

    Die Leishmaniose ist eine der sechs bedeutendsten tropischen Krankheiten: Sie wird von einzelligen Parasiten ausgelöst, die von Sandmücken auf den Menschen übertragen werden und die verschiedene Tiere als Reservoire nutzen. Ein vom BMBF gefördertes Projekt untersuchte den ernstzunehmenden Anstieg der Leishmaniose-Fälle in Armenien und Usbekistan. > mehr

  • Zuckerrohrverarbeitung in Südafrika @ Shiyin Müller, SRMI

    Sanfte Hautpflege durch Zuckerrohrabfälle

    Die europäische Kosmetikindustrie hat ein steigendes Interesse an Grundstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen. Einer davon ist Levulinsäure. Südafrika sucht nach einer besseren Wertschöpfung für seine Zuckerrohrindustrie. In einem vom BMBF geförderten Kooperationsprojekt wurde ein Verfahren entwickelt, in dem aus Zuckerrohrabfällen mithilfe einer schonenden Katalyse Levulinsäure hergestellt wird. > mehr

  • Multiaxiale Hexapod-Prüfanlage an der TU Hamburg-Harburg © Jan Oltmann

    Deutsch-singapurische Zusammenarbeit bei Verbundwerkstoffen

    Faserverbundwerkstoffe sind vielseitig einsetzbar. Ein Team von Partnern aus Deutschland und Singapur untersuchte in diesem vom BMBF geförderten Projekt die Belastbastbarkeit von Faserkunststoffverbunden (FKV) für den Innenausbau von Flugzeugkabinen und für die Erdölförderung aus der Tiefsee. > mehr

  • Vulkan Villarrica © Eva Schill

    Geowissenschaftliche Untersuchungen zur Wärmegewinnung

    Chile besitzt die größten geothermischen Ressourcen weltweit, inklusive einer großen Zahl aktiver Vulkane. Theoretisch könnte aus den bekannten Lagerstätten nahezu die gesamte elektrischen Leistung des Landes bereitgestellt werden. Das vom  BMBF geförderte MultiGeoEx-Projekt untersuchte Nutzungsoptionen in der südchilenischen Vulkanzone. > mehr

Weiterführende Artikel

Aus dem Themenbereich :

Green Talents 2018

Green Talents 2018 © DLR / Konvex Fotografie

Green Talents 2018 unterwegs in Deutschland

Herausragende junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt treffen ab heute  auf einer zweiwöchigen Forschungsreise Deutschlands Forscherelite aus dem Bereich der Nachhaltigkeit.


> mehr: Green Talents 2018 unterwegs in Deutschland.

Aus dem Themenbereich :

Iran

© Alexander / Fotolia

BMBF-DFG Infotour nach Iran

In der Zeit vom 8. bis 14. September veranstaltete das Bundesministerium für Bildung unf Forschung gemeinsam mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft unter Beteiligung verschiedener Stiftungen, des Deutschen Akademischen Austauschdiensts und des DLR-Projektträgers eine Infotour nach Iran. Von iranischer Seite beteiligen sich das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Technologie, das Gesundheitsministerium sowie die iranische nationale Wissenschaftsstiftung an der Veranstaltungsreihe.


> mehr: BMBF-DFG Infotour nach Iran.

Aus dem Themenbereich :

Worshopteilnehmer August 2018

Gruppenbild Workshop August 2018 © Hainan University

Deutsche und chinesische Forscher entwickeln Handlungsempfehlungen für die nachhaltige Nutzung chinesischer Küstenökosysteme

Das Küstenökosystem der Insel Hainan im tropischen Süden Chinas ist in einem schlechten Zustand. Schon vor zehn Jahren hatten die Korallenriffe in vielen Fällen nur fünf bis zehn Prozent Lebendbedeckung. Die Seegraswiesen sind größtenteils mit Algenwuchs befallen, Verbreitung und Artenvielfalt sind erheblich zurückgegangen. Mangrovenregionen weichen immer mehr den Garnelen-Aquakulturanlagen entlang der Küste. Auch zukünftige negative Auswirkungen auf den Tourismus sind nicht auszuschließen.


> mehr: Deutsche und chinesische Forscher entwickeln Handlungsempfehlungen für die nachhaltige Nutzung chinesischer Küstenökosysteme.