Internationale Förderinitiative ENRICH in the USA

Bild einer modernen Brücke © Wang An Qi / shutterstock

Die internationale Förderinitiative ENRICH in the USA (European Network of Research and Innovation Centres and Hubs) verfolgt das Ziel europäische Akteure aus Forschung und Innovation im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit den USA zu unterstützen.

ENRICH
ist das Europäische Netzwerk für Forschungs- und Innovations- Zentren und Hubs (European Network of Research and Innovation Centres and Hubs). Gefördert durch das Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Kommission Horizont 2020 werden mit Hilfe der ENRICH Dienstleistungen und Netzwerke europäische Forscher sowie technologisch basierte Start-ups und Unternehmen mit den drei führenden Innovationsmärkten weltweit vernetzt: Brasilien, China und die USA. Ausführliche Informationen zur Organisationsstruktur von ENRICH finden Sie auf der ENRICH Website.

Logo der Initiative "ENRICH in the USA"

ENRICH in the USA baut ein Netzwerk von Europäischen Forschungs- und Innovationszentren innerhalb der USA auf. Dabei soll ENRICH in the USA als zentrale Anlaufstelle für europäische Akteure aus Forschung und Innovation dienen, welche auf eine verstärkte transatlantische Zusammenarbeit abzielen und versucht Akteure der EU-Mitgliedsstaaten zu vernetzen. Die Initiative lief im April 2017 an.

Das Netzwerk hat sich zum Ziel gesetzt, standardisierte sowie maßgeschneiderte Unterstützungsdienstleistungen für die Internationalisierung im Bereich Forschung und Innovation für europäische Forscher anzubieten und dabei einen schnellen und einfachen Zugang auf den US-amerikanischen Markt zu ermöglichen. Die angebotenen Dienstleitungen sind an europäische Akteure in unterschiedlichen Stadien ihrer Kommerzialisierung oder Forschung gerichtet und umfassen Formate wie das Entrepreneurial Skills Development Program (ESDP) für Forscher im Anfangsstadium der Kommerzialisierung, Match&Pitch Events, Sektor spezifische Bootcamps, Innovation Tours, Webinars, Hot Desk-Angebote und vieles mehr. Ausführliche Informationen zu den aktuell offenen Mobilitätsbekanntmachungen von ENRICH in the USA finden Sie auf der englischsprachigen Website der Initiative unter ENRICH Calls.

Infografik ENRICH in the USA Unterstützungsleistungen© Freepik


Das ENRICH in the USA Netzwerk beinhaltet folgende Einheiten:

  • Ein Koordinationsgremium in Europa (vertreten durch EBN, in Brüssel)
  • Ein Koordinationsgremium in den USA (vertreten durch InBIA)
  • Zwei physische ENRICH in the USA Zentren:
    • Das San Francisco Zentrum: ENRICH West Coast Centre vertreten durch EAEC
    • Das Boston Zentrum: ENRICH East Coast Centre am Cambridge Innovation Centre (CIC)
  • Fünf “Associate Hubs” verteilt über die USA (mit geplanter mittelfristiger Ausweitung):
    • das Georgia Tech Enterprise Innovation Insititute in Atlanta (GA),
    • das STL Partnership/ Helix Center in St. Louis (MO),
    • das Welcoming Center for New Pennsylvanians in Philadelphia (PA),
    • das North Shore Innoventure in Beverly (MA) und
    • der AZ TechCelerator in Surprise (AZ)

Infografik ENRICH in the USA Beteiligte© Freepik

Insgesamt unterstützen 60 assoziierte Partner aus der EU sowie USA das ENRICH Netzwerk.

Der DLR Projektträger ist Teil des ENRICH in the USA Partnerkonsortiums und mit der Koordinierung des EU-Projektes beauftragt.

Ihre fachlichen und administrativen Ansprechpartner/innen für ENRICH in the USA finden Sie in der Kontaktbox rechts.

Aktuelles