Startseite

  • menschliche Haut

    Nanokapseln können Medikamente hautverträglicher machen

    Medikamente zur Behandlung von Entzündungen von Haut und Haaren rufen zum Teil erhebliche lokale Nebenwirkungen hervor. Ziel des Forschungsprojekts war die Entwicklung eines Medikaments, das sich mit Hilfe von Nanocarriern gezielt in Haarfollikeln anreichert und außerhalb des Follikels nur geringere Arzneistoffmengen an die Haut abgibt.

    > mehr

  • Histologische Aufnahme eines Hirngewebes mit Stichkanal einer Nadel © MRC Systems GmbH / Marcus Götz

    Sichere Entnahme von Gehirngewebe

    Eine zielgenaue Behandlung von Hirntumoren erfordert die Entnahme von Gewebeproben des Tumors aus dem Gehirn. Das deutsch-russische Forschungsprojekt untersucht, wie sich das Risiko einer Hirnblutung beim Eindringen der Biopsie-Nadel durch die Verwendung von Glasfasern, Fluoreszenzfarbstoffen und bildgebenden Verfahren reduzieren lässt.

    > mehr

  • Besuch zum Tischler-Training in Deutschland

    Technologietransfer für eine erdbebensichere Architektur in Ecuador

    Das Erdbeben im April 2016 in Ecuador zeigte mit rund 30.000 zerstörten Wohnungen die Notwenigkeit von erdbebensicherem Bauen auf. Das ATT-Projekt setzt mit seinen Maßnahmen genau dort an und ist ein Schritt auf dem Weg zu einer nachhaltigen, energieeffizienten und erdbebensicheren Architektur in Ecuador.

    > mehr

  • Natürlich vorkommende Bakterien an Petersilie. © A. Scherwinski

    Mikroorganismen auf Sprossen und Samen

    Der EHEC-Ausbruch schockierte im Jahr 2011 ganz Deutschland. Als Ursache wurde damals aus Ägypten importierter Bockshornklee identifiziert. Im Forschungsprojekt "SproutMOs" untersuchten Forschende aus Deutschland und Ägypten, welche potentiell krankmachenden Organismen an Samen, Sprossen und Kräutern natürlich vorkommen und mit welchen Maßnahmen sie sich unterdrücken lassen.

    > mehr

Weiterführende Artikel

Aus dem Themenbereich :

Gewinner des Green Talents 2016 Awards. © DLR Projektträger/ Hans-Christian Plambeck

© DLR Projektträger/ Hans-Christian Plambeck

Green Talents 2017: Bewerbungsphase eröffnet

Der Wettbewerb "Green Talents" geht in die neunte Runde: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung sucht wieder Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aus dem Bereich der Nachhaltigkeit.


> mehr: Green Talents 2017: Bewerbungsphase eröffnet.

Aus dem Themenbereich :

Cover der Internationalisierungsstrategie

© BMBF

Kabinett verabschiedet Strategie zur Internationalisierung von Bildung, Wissenschaft und Forschung

Das Kabinett hat heute die Strategie der Bundesregierung beschlossen, wie in Zukunft die internationale Ausrichtung des deutschen Bildungs-, Wissenschafts- und Innovationssystems ausgestalten werden soll. Die Strategie, unter Federführung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung erarbeitet, nimmt Digitalisierung, zunehmenden globalen Wettbewerb um Wissen und Märkte, Umweltveränderungen und Ursachen und Auswirkungen von Migration und Flucht auf und leitet Handlungsansätze ab.


> mehr: Kabinett verabschiedet Strategie zur Internationalisierung von Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Aus dem Themenbereich :

Automechaniker der ein Auto repariert

© Dmitry Kalinovsky / iStock / thinkstock

Internationalisierung der Berufsbildung

Die im Januar 2017 neu eingerichtete Arbeitsgruppe „Internationalisierung der Berufsbildung“ unterstützt das BMBF bei seinen vielfältigen Aktivitäten im Bereich der internationalen Berufsbildungszusammenarbeit.


> mehr: Internationalisierung der Berufsbildung.