DIP - Deutsch-Israelische Projektkooperation

Mit der Einrichtung des Programms Deutsch-Israelische Projektkooperation (DIP) im Jahr 1997 wurde eine weitere Kooperationssäule zwischen beiden Ländern errichtet. In diesem Programm, das 2004 erfolgreich evaluiert wurde, werden interdisziplinäre Kooperationsprojekte an der Vorderfront der Forschung gefördert. Schwerpunkte liegen in der Physik, den Lebenswissenschaften und der Chemie. Seit Januar 2008 wird das Programm von der DFG administriert.

Fördermöglichkeiten für Israel 

 

Im Rahmen des Deutsch-Israelischen Projektförderprogramms (DIP) unterstützt das BMBF seit 1997 disziplinübergreifende größere deutsch-israelische Projekte für maximal fünf Jahre mit jeweils bis zu 1,655 Mio. €. Es richtet sich in erster Linie, aber nicht ausschließlich, an interdisziplinäre Wissenschaftlerteams, die gemeinsam in innovativen Bereichen zusammenarbeiten. Bisher hat das BMBF 45 Projekte aus den Natur- und Lebenswissenschaften und zunehmend auch aus den Sozialwissenschaften gefördert. Die Evaluation von 2004 bezeichnet das Programm als Flaggschiff der dt.-isr. Wissenschaftskooperation, bescheinigt Spitzenforschung und hohes Renommee.

Antragsberechtigt sind ausschließlich die sechs israelischen Universitäten und das Weizmann Institut. Kooperationspartner auf deutscher Seite können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sein, die im deutschen Wissenschaftssystem tätig sind. Pro Jahr werden drei bis vier Projekte zur Förderung ausgewählt.

Bisher wurden nahezu alle eingereichten Anträge von den Gutachtern als qualitativ sehr hochwertig eingestuft. Der Nobelpreisträger Prof. Aaron Ciechanover wurde von 1999 bis 2003 im Rahmen von DIP gefördert.

  • Presentation of DIP-projects


    [mehr...] (URL: http://www.internationales-buero.de/de/805.php)
  • DIP programme

    In 1997 the German Federal Ministry for Education and Research (BMBF) established a new pillar of German-Israeli scientific cooperation with the aim of funding joint projects in highly competitive areas of academic research. There are no limitations regarding the topics chosen, and the involvement of industry is both possible and desirable.
    [mehr...] (URL: http://www.internationales-buero.de/de/819.php)
  • List of DIP - projects

    from 1998 till 2011
    [mehr...] (URL: http://www.internationales-buero.de/de/807.php)

© DLR 12/04/2014 10:25 - Alle Rechte vorbehalten.